Startseite Über mich Legasthenie LRS Dyskalkulie Teilleistungen Anzeichen im Vorschulalter AFS Methode Mein Angebot Kontakt 

LRS

Lese- Rechtschreibschwäche ( LRS ):Im Unterschied zur Legasthenie wird die LRS erst durch verschiedene Ereignisse, die im Leben eines Kindes vorkommen können erworben. So können Ereignisse innerhalb der Familie des Kindes zu psychischen Ursachen führen.Auch eine Hyperaktivität und allgemeine Unkonzentriertheit kann Probleme beim Erlernen von Lesen, Schreiben und Rechnen bereiten. Durch falsche Unterrichtsmethoden kann der Lernprozess des Kindes gestört sein.Allgemeine Lerndefizite, weil das Kind z. B. nicht oft in der Schule ist, mangelnde Übung oder Minderbegabung können auch als Ursache einer LRS in Frage kommen. Ebenso physische Probleme wie Hör- oder Sehstörungen.Im Unterscheid zur Legasthenie tritt bei LRS Kindern die Unaufmerksamkeit im Umgang mit Symbolen nicht so deutlich hervor. Es sind auch keine Sinneswahrnehmungen betroffen, die Fehlerproblematik ist aber die Gleiche.Durch ein gezieltes Rechtschreibtraining und der Behebung oder zumindest Verbessereung der jeweiligen Ursache kann eine LRS relativ schnell behoben werden. Eine Unterscheidung von Legasthenie und LRS ist äußert wichtig, da die Förderung unterschiedlich sein muß



Heike Heitmannzertifizierte Legasthenietrainerin des EÖDL

Legasthenietrainer im Dienste legasthener Menschen!







Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.